Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Galerie

Willkommenstage / Begrüßung des gesamten Jahrgangs am 17.10.2017

Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.

  • Begrüßungsworte von Dr. Marion Rauchert, Direktorin Begrüßungsworte von Dr. Marion Rauchert, Direktorin Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Fünf "Glückspilze" haben ein Willkommensgeschenk erhalten, nachdem sie einen unter ihrem Stuhl versteckten Flyer gefunden haben. Fünf "Glückspilze" haben ein Willkommensgeschenk erhalten, nachdem sie einen unter ihrem Stuhl versteckten Flyer gefunden haben. Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Grüße von der Fachhochschule können jetzt auch per Postkarte verschickt werden. Grüße von der Fachhochschule können jetzt auch per Postkarte verschickt werden. Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Begrüßungsworte von Jane Weber, 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow Begrüßungsworte von Jane Weber, 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Bevor der Förderverein vorgestellt wurde, nahmen zwei Vertreterinnen des Fördervereins eine private Spende der Direktorin in Höhe von 100,00 EUR entgegen. Bevor der Förderverein vorgestellt wurde, nahmen zwei Vertreterinnen des Fördervereins eine private Spende der Direktorin in Höhe von 100,00 EUR entgegen. Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Aufbruchsstimmung - Nach dem offiziellen Teil ludt der Förderverein noch zu Bratwurst und Bier ein. Aufbruchsstimmung - Nach dem offiziellen Teil ludt der Förderverein noch zu Bratwurst und Bier ein. Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.
  • Der stärkste Einstellungsjahrgang seit jeher mit 207 Studien- und 186 Ausbildungsanfängern wurde am 17.10.2017 von der Direktorin, der 2. Stadträtin der Barlachstadt Güstrow sowie zwei Vertreterinnen des Fördervereins feierlich begrüßt. Im Rahmen der Willkommenstage wurden für die "Neuen" auch eine Ersti-Party im StuK, Stadtführungen, ein Kino-Abend sowie ein Funsportturnier organisiert.