Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Fachbereich Rechtspflege

zurück

Aufgabenbereiche

Rechtspfleger sind vor allem in den Amtsgerichten und in den Staatsanwaltschaften tätig. Nachfolgend soll ein nicht abschließender Überblick über die wichtigsten Aufgaben gegeben werden:

  • Nachlasssachen, z.B.
    • Eröffnung von Testamenten und Beurkundung von Erbscheinsanträgen
    • Erteilung von Erbscheinen bei gesetzlicher und testamentarischer Erbfolge
    • Bestellung und Überwachung von Nachlasspflegern bei unbekannten Erben
  • Familien- und Betreuungssachen, z.B.
    • Bestellung von Vormündern und Pflegern und deren Kontrolle
    • Amtseinführung und Überwachung von Betreuern
    • Prüfung der Rechnungslegungen von Betreuern und Vormündern
    • Genehmigung vielfältiger Rechtsgeschäfte (Kontoabhebungen, Wohnungskündigungen, Geldanlagen, Grundstücksgeschäfte ...)
  • Grundbuchsachen, z.B.
    • Eintragung und Löschung von Eigentümern, Hypotheken, Grundschulden, Dienstbarkeiten, Wohnungsrechten
    • Bildung von Wohnungs- und Teileigentum und Bestellung von Erbbaurechten
    • Berichtigung der Grundbücher bei Flurbereinigungen und Sanierungen
  • Registersachen, z.B.
    • Führung des Vereins-, Genossenschafts- und großer Teile des Handelsregisters
    • Eintragung von Kaufleuten, Offenen Handels- und Kommanditgesellschaften
    • Eintragung von Prokuristen, Geschäftsführern und Gesellschafterwechseln
  • Zwangsvollstreckungssachen, z.B.
    • Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung von Grundstücken
    • Pfändung von Forderungen und Rechten (z.B. Arbeitseinkommen, Kontoguthaben)
    • Gewährung von Pfändungsschutz für den Schuldner
  • Insolvenzverfahren, z.B.
    • Durchführung von Privat- und Unternehmensinsolvenzen
    • Leitung von Gläubigerversammlungen
    • Erteilung der Restschuldbefreiung
  • Strafvollstreckung, z.B.
    • Durchsetzung der vom Gericht verhängten Geld- und Freiheitsstrafen
    • Ladung der Verurteilten zum Haftantritt und Überwachung der fristgerechten Verbüßung
  • Rechtsantragsstelle, z.B.
    • Aufnahme von Klagen, Anträgen auf Erlass einstweiliger Verfügungen
    • Bewilligung von Beratungshilfe
  • Besondere Tätigkeitsfelder, z.B.
    • Verwaltungs- und Führungsaufgaben bei Gerichten und Staatsanwaltschaften z.B. als Geschäftsleiter
    • Vertretung der Staatskasse als Bezirksrevisor
    • Wahrnehmung der Aufgaben eines Staatsanwalts bei einfachen und mittelschweren Straftaten als Amtsanwalt.