Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Organisation

zurück zur Übersicht

 Volker Bieschke

Volker Bieschke

Anschrift/Kontakt

FHöVPR M-V
Fachbereich Rechtspflege
Goldberger Str. 12-13
18273 Güstrow

Zimmer Telefon E-Mail
2-160 03843 283-223 v.bieschke@fh-guestrow.de

Aufgaben

  • Leitung des kriminologischen Forschungsdienstes im Strafvollzug
  • Kriminologischer Dienst für den Justizvollzug des Landes Mecklenburg-Vorpommern und die Sozialen Dienste der Justiz

Aktuelle Projekte

  • Evaluation der „Differenzierten Leistungsgestaltung“ bei den Sozialen Diensten der Justiz (2008 bis 2015)
  • Evaluation der Sozialtherapeutischen Abteilung in der Jugendstrafanstalt Mecklenburg-Vopommerns in Neustrelitz (2008 bis 2014)

Ausbildung

  • September 1965 bis August 1975 Realschulbesuch (mittlere Reife)
  • September 1975 bis August 1977 Facharbeiterlehre zum Schiffbauer (Warnowwerft Warnemünde)
  • April 1991 bis April 1994 Studium der Soziologie, Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Recht an der Universität für Wirtschaft und Politik Hamburg, (Abschluss: Diplom-Sozialwirt)
  • Mai 1994 bis September 1996 Universität Hamburg, Newcastle, Sheffield und Santa Barbara (Californien) Kriminologie (Abschluss: Diplom-Kriminologe)
  • 2003 bis 2006 Context-Institut Berlin dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung (Abschluss: Systemischer Familientherapeut)

Beruflicher Werdegang

  • August 1977 bis April 1979 Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Jugend im Stadtkabinett für Kulturarbeit der Stadt Schwerin
  • Novemeber 1980 bis Oktober 1983 Jugendreferent in der Kreisverwaltung Schwerin
  • November 1983 bis Januar 1984 Berufsverbot durch die SED wegen verbotener "Westkontakte" (Anerkennung der politischen Verfolgung durch Amt für Rehabilitierung beim Justizministerium M/V)
  • Januar 1984 August 1987 Leiter des Kulturhauses des Schweriner Kabelwerkes
  • August 1987 bis September 1989 Freigestellter Betriebsratsvorsitzender (BGL-Vorsitzender) in den Vereinigten Brauereien Magdeburg
  • April 1990 bis April 1991 Verkaufsberater im Außendienst bei der Firma Berendsohn-AG- Hamburg
  • April 1994 bis August 1994 Sozialberater in der Jugendgerichtshilfe, Internationaler Bund
  • September 1994 bis Mai 1996 Projektleiter eines europäischen Modellprojekts zur sozialen und beruflichen Integration von jugendlichen Straftätern
  • Januar 1997 bis Dezember 2001 Anstaltsleiter der JVA Ueckermünde
  • Januar 2002 Oktober 2005 Anstaltsleiter der Jugendstrafanstalt Neustrelitz
  • Oktober 2005 bis März 2008 Referatsleiter im Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern
  • seit April 2008 Leiter des Kriminologischen Forschungsdienstes im Strafvollzug, an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow

Veröffentlichung

  • Freiheit ohne Verantwortung ? Zu den „Ursachen“ für rechtsradikale Denk- und Verhaltensmuster bei Mecklenburger Jugendlichen, Stock und Stein Verlag, 1995
  • Justice with Curage - die englische Polizei im Strukturwandel, Magazin für die Polizei, 1996
  • Erster Deutscher Präventionstag, Neue Kriminalpolitik, 1995
  • Strafvollzug im Wandel- Neue Wege in Ost- und Westdeutschland (Tagungsband einer wissenschaftlichen Fachtagung im September 2000 in Güstrow), KrimZ-Reihe, 2001
  • Kalifornische Gefängnisimpressionen – Innenansichten mit den Augen eines deutschen Anstaltsleiters, in: Herrfahrdt, Rolf (Hrsg.) Strafvollzug in Europa, Schriftenreihe der Bundesvereinigung der Anstaltsleiter im Strafvollzug, Band 4 , Hannover 2001, Eigenverlag
  • Der Kriminologische Dienst an der FHöVPR - Chance eines Aufbruchs, Backstein - Zeitschrift der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Mecklenburg-Vorpommern, Mai 2009, 20

Auslandseinsätze

  • 1995 South Yorkshire Police Sheffield (GB), Praktikum: Die praktische Arbeit der englischen Kriminalpolizei
  • 1995 Oxnard Police-Department, Praktikum: Polizei im Strafrechtssystem der USA / Kalifornien
  • 1998 Polizeischule Orange County, Sheriff Department, Vorlesung: Deutsches Strafrecht- und Strafvollzugsrecht
  • 2000 Justizministerium Estland, Referent für Strafvollzugsplanung
  • 2002 Bundesrepublik Jugoslavien, Provinz Kosovo, Wahlbeobachter im Auftrag der OSZE
  • 2004 Bundesrepublik Jugoslavien, Provinz Kosovo, Wahlbeobachter im Auftrag der OSZE