Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Internationales

Agenda für die Internationalisierung der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes M-V


Die Europäische Integration und die internationale Zusammenarbeit zu fördern, ist für die FHöVPR M-V ein zentraler Bildungsauftrag. Mit der Internationalisierung der FHöVPR M-V im Rahmen der Ausbildung, des Studiums sowie der Fortbildung wird das Ziel verfolgt, die Europafähigkeit sowie die internationalen Kompetenzen der Landes- und Kommunalverwaltung des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu stärken und zu verbessern.

zur vollständigen Agenda (91.36 kB)


Internationale Partnerschaften


Fachbereich Allgemeine Verwaltung:

Ukraine         - Nationale Akademie für staatliche Verwaltung beim Präsidenten der Ukraine – Regionalinstitut Lemberg – NAPA Lwiw


Mitglied im Forum deutscher und polnischer Verwaltungshochschulen

  • Adam Mickiewicz University, Poznan
  • Szczecin University, Szczecin
  • University Rzeszów, Rzeszów
  • University of Warmia and Mazury (UWM), Olsztynie
  • WyzszaSzkolaAdministracjiPublicznej w Szczecinie (WSAP Szczecin), Szczecin
  • Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung (FHSV Sachsen), Meißen
  • Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin), Berlin
  • Hochschule Kehl, Kehl


Fachbereich Polizei

Dänemark     The Danish Police School and State College, Kopenhagen

Estland          Police and Border Guard College – Estonian Academy of Security Sciences, Tallinn

Frankreich     École Nationale de Police, Nîmes

Lettland         State Police College of Latvia, Riga

Litauen          Police School of Lithuania, Trakai

Norwegen     Norwegian Police University College, Oslo und Bodø

Polen             Hochschule der Polizei, Szczytno

Polen             Police Training Centre, Legionowo

Slowakei        Academy of the Police Force, Bratislava


Ansprechpartner


Jens Lembke

E-Mail: international@fh-guestrow.de

Tel.: 03843-283 103