Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Fachbereich Polizei - Fortbildung

Neben der Ausbildung und dem Studium ist die Fortbildung der Polizeibeamten eine zentrale Aufgabe des Fachbereichs Polizei.

Jährlich nehmen ca. 5.000 Polizisten an den Fortbildungsveranstaltungen teil. Mit Hilfe eines modernen Fortbildungsmanagements kann jeder Polizeibeamte sich persönlich über Fortbildungsangebote informieren und im Einverständnis mit seinem Vorgesetzten anmelden.

Die Inhalte der Fortbildung sind so vielschichtig wie die Aufgaben der Polizei selbst. Aus diesem Grund werden die Fortbildungslehrgänge in regelmäßigen Abständen hinterfragt und gemeinsam mit den Polizeibehörden an aktuelle Gegebenheiten angepasst.

Für die Inhalte der Lehrgänge tragen die Lehrenden des Fachbereiches Polizei der FHöVPR Sorge, die diese in angepasster Form auch in der Ausbildung bzw. im Studium vermitteln. Im Gegensatz zu Ausbildung und Studium steht die Wissenserweiterung und praktische Anwendbarkeit in der Fortbildung im Vordergrund. Unterstützt werden die Lehrenden in ihrer Arbeit von Gastdozenten aus fast allen Bereichen des Gesellschaftslebens. Es finden sich u.a. Richter, Staatsanwälte oder Rechtsanwälte unter den Gastdozenten, aber auch Professoren anderer Hochschulen oder Gutachter staatlicher oder privatwirtschaftlicher Einrichtungen.

Die Fortbildung unterteilt sich in

  • Kriminalitätsbekämpfung,
  • Verkehr,
  • Einsatz,
  • Führungs- und verhaltensorientierte Fortbildung,
  • Recht,
  • Politische Bildung/Ethik,
  • Englisch und
  • IT-Fortbildung.

Der Hauptanteil dieser Fortbildungsmaßnahmen findet an der FHöVPR in Güstrow statt, einige Lehrgänge finden aber auch an anderen Seminarorten statt, wie z.B. das Fahr- und Sicherheitstraining in Peenemünde.

Sollte die Betreuung Ihres Kindes im Heimatort nicht gewährleistet werden können, gibt es für Teilnehmer an Fortbildungsveranstaltungen die Möglichkeit, Ihr Kind in Güstrow unterzubringen.

Kindertagesstätte „Südlichter“
Fr.-Engels-Str. 26
18273 Güstrow
Ansprechpartnerin: Jana Jörs
Telefon: 03843 27799810
E-Mail: Kita-suedlichter@drk-guestrow.de

Ansprechpartner für die Fortbildung im Fachbereich Polizei sind:

Ines Kuberka und Silvia Sniegula

Dokumente

Dokumentation der "Interdisziplinären Tagung Opferschutz" am 15.06.2017

Flyer (200.04 kB)
Broschüre Wie sich Opfer wehren können (247.46 kB)
Opferfibel Stand März 2017 (2.06 MB)
PPP Manß Opferschutz (2.36 MB)
PPP Freudenberg Vortrag (778.64 kB)
PPP Fotodokumentation OPFERSCHUTZ (2.25 MB)
Opfermerkblatt Stand Februar 2017 (122.56 kB)
Opfermerkblatt Stand November 2016 (181.15 kB)
Opfermerkblatt Englisch (37.77 kB)
Opfermerkblatt Franzoesisch (41.33 kB)
Opfermerkblatt Polnisch.pdf (129.14 kB)
Opfermerkblatt Portugisisch (46.79 kB)
Opfermerkblatt Rumaenisch (94.58 kB)
Opfermerkblatt Russisch (121.8 kB)
Opfermerkblatt Serbisch (113.55 kB)
Opfermerkblatt Spanisch (43.21 kB)
Opfermerkblatt Tschechisch (111.54 kB)
Opfermerkblatt Tuerkisch (96.05 kB)
Opfermerkblatt Ungarisch (142.08 kB)
Opfermerkblatt Vietnamesisch (157.71 kB)
Opfermerkblatt Albanisch (72.45 kB)
Opfermerkblatt Arabisch (125.61 kB)
Opfermerkblatt Bulgarisch (121.72 kB)
Opfermerkblatt Farsi (119.28 kB)
Opfermerkblatt Griechisch (179.37 kB)
Opfermerkblatt Italienisch (40.33 kB)
Opfermerkblatt Kroatisch (97.26 kB)
Opfermerkblatt_Lettisch (111.11 kB)
Opfermerkblatt_Litauisch (94.39 kB)
Opfermerkblatt Niederlaendisch (71.28 kB)

Dokumentation der "Interdisziplinären Tagung Opferschutz" am 16.06.2016

Präsentation von Prof. Dr. Britta Bockholdt (1.31 MB)
Präsentation von Stephanie Burian (437.52 kB)
Präsentation von Dagmar Freudenberg (1.19 MB)
Präsentation von Simone Manß (841.71 kB)
Präsentation von Johannes Müller (197.7 kB)
Präsentation von Malte Raether (106.56 kB)
Vortrag von Monika-Maria Kunisch (138.96 kB)

Dritter Landesaktionsplan zur Bekämpfung von häuslicher und sexualisierter Gewalt (786.19 kB)
Landesaktionsplan für die Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Mecklenburg-Vorpommern (234.51 kB)
Landesprogramm Kinderschutz (835.05 kB)
Bedarfe und Rechte von Opfern im Strafverfahren (406.86 kB)
Flyer zum Opferentschädigungsgesetz (338.19 kB)
Flyer zum Beistand vor Gericht (1.04 MB)