Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Projekt Personalentwicklung

Führungs-und Teamfeedback

Die Bedeutung von Führung für den Erfolg einer Organisation ist vielfach belegt. In wissenschaftlichen Studien und in der Praxis zeigen sich Zusammenhänge, insbesondere zwischen Führungs- und Leistungsverhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihrer Motivation, ihrer Zufriedenheit und ihrer Gesundheit.

Das systematische Führungsfeedback ist ein wissenschaftlich begründetes und praktisch bewährtes Instrument, um das Bewusstsein der Führungskraft für das eigene Handeln und dessen Wirkung zu stärken. Es basiert auf dem Vergleich zwischen der Selbst- und Fremdwahrnehmung des Führungsverhaltens.

Seine Ergänzung findet das Führungsfeedback in der Kombination mit einem Teamfeedback, da Führung maßgeblich durch die Zusammenarbeit im Team mitbestimmt wird. Das Führungs- und Teamfeedback (FTF) fördert die Kommunikation zwischen Führungskraft und Team. Es ermöglicht, Potenziale für die Entwicklung der Zusammenarbeit zu identifizieren, Vereinbarungen zu treffen und diese schrittweise umzusetzen, um dadurch die Zusammenarbeit zu optimieren.

Ziel des Projekts ist demnach die Entwicklung und Erprobung eines Programms, in dem alle Führungsebenen der Polizeiinspektion Güstrow in ihren bestehenden Teams sequenziell das gleiche Angebot an Methoden mit einem verbindlich angeregten Transfer in ihren gemeinsamen Führungskontext durchlaufen.

Vor diesem Hintergrund wurde ein entsprechendes Feedback-Verfahren für die Landespolizei entwickelt und erprobt. 2018 beginnend, wird es im Rahmen eines weiteren Projektes dauerhaft in der Landespolizei implementiert.

Ansprechpartner/innen:
Christiane Schilf (Projektleitung) Carsten Hofmann (Praxisberatung) Henriette Bohn (wissenschaftliche Beratung) Wilma Wäntig (Koordinationsstelle FTF)
C.Schilf@fh-guestrow.de carsten.hofmann@polmv.de H.Bohn@fh-guestrow.de ftf@fh-guestrow.de
03843 281-510 03843 266-0 03843 283-325 03843 283-517