Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Sportfördergruppe der Landespolizei M-V

Jeder Leistungssportler träumt davon, einmal im Leben an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Für einige Mitglieder unserer Sportfördergruppe ist dieser Traum bereits wahr geworden. So nahmen Hannes Ocik, Marie-Louise Dräger und Martina Strutz 2016 an der Olympiade in Rio de Janeiro teil. Und Stefan Nimke ist seit 2016 der erste deutsche Sportler, der sowohl bei den Olympischen als auch bei den Paralympischen Spielen erfolgreich teilgenommen hat. Die Ausbildungszeit, die üblicherweise zwei Jahre dauert, wird für die Sportler verlängert, damit sie ihre Trainingseinheiten und Wettkämpfe parallel zur Ausbildung weiterhin professionell betreiben können. Hierzu unterzeichnete der jetzige Minister für Inneres und Europa M-V, Lorenz Caffier, eine entsprechende Vereinbarung mit dem Landessportbund M-V e.V. und dem Olympiastützpunkt M-V.

Logo Sportfördergruppe

Mehrere Athleten haben ihre Ausbildung bereits abgeschlossen, wurden zu Polizeimeistern ernannt und arbeiten jetzt bei der Landespolizei M-V. Auch hier sind sie, solange sie noch aktiv Leistungssport betreiben, phasenweise vom Dienst freigestellt und können sich voll auf ihre sportlichen Ziele konzentrieren.

Mittlerweile hat bereits die 5. Sportfördergruppe ihre Ausbildung begonnen. Vor Beginn der Ausbildung unterzeichnen die Sportler eine Athletenerklärung.

Flyer der Sportfördergruppe M-V
Sportfördergruppe (Foto: Ministerium für Inneres und Europa M-V)
Sportfördergruppe 2016
  • Dominique René Anklam - Bahnradsport, aktiv
  • Jo Ellen Look - Bahnradsport, aktiv
  • Luisa Pagels - Leichtathletik/Sprint, aktiv
  • Tracey Schulz - Leichtathletik/Sprint, aktiv
Sportfördergruppe 2014
  • Malte Daberkow - Rudern, aktiv
  • Ole Daberkow - Rudern
  • Henry Ober - Bahnradsport
  • Rico Thränert - Hürdenlauf
Sportfördergruppe 2012
  • Marie-Louise Dräger - Rudern
  • Tom Gröschel - Langstreckenlauf, aktiv
  • Eric Millrath - Kugelstoßen, aktiv
  • Hannes Ocik - Rudern, aktiv
Sportfördergruppe 2010
  • Elisa-Sophie Döbel - Mehrkampf
  • Christin Menge - Weitsprung
  • Antje Noeske - Sportschießen
Sportfördergruppe 2008
  • Nadja Drygalla - Rudern
  • Franziska Kegebein - Rudern
  • Stefan Nimke - Bahnradsport, aktiv
  • Martina Strutz - Stabhochsprung, aktiv
  • Julia Wärmer - Rudern

News

18.06.2017
Erneut gewinnt der Deutschland-Achter (neue Weltbestzeit über 2000m!) mit Schlagmann Hannes Ocik Gold beim Weltcup im Rudern in Poznan/Polen.

28.05.2017
Hannes Ocik gewinnt Goldmedaille im Deutschland-Achter bei den Europameisterschaften im Rudern in Racice/Tschechien.

24.03.2017
Hannes Ocik wird vom Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Europa, Herrn Thomas Lenz, zum Polizeimeister ernannt. Foto.

11.03.2017
Marie-Louise Dräger und Hannes Ocik werden zur Sportlerin des Jahres bzw. zum Sportler des Jahres von M-V gewählt. Foto.

12.02.2017
Stefan Nimke nimmt an der Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten teil.

02.02.2017
Martina Strutz wird Zweite, Hannes Ocik ebenfalls Zweiter und Tom Gröschel Vierter bei der SVZ-Wahl "Sportler des Jahres 2016". Stefan Nimke holt mit seinem Tandempartner Kai Kruse den dritten Platz in der Kategorie Mannschaft.

10.11.2016
Marie-Louise Dräger wird vom Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Europa, Herrn Thomas Lenz, zur Polizeimeisterin ernannt.

01.11.2016
Hannes Ocik bekommt von Bundespräsident Joachim Gauck das Silberne Lorbeerblatt verliehen.

11.09.2016
Stefan Nimke gewinnt Bronze bei den Paralympischen Spielen im 1.000m-Zeitfahren.

28.08.2016
Jo Ellen Look gewinnt Bronze im Keirin und Platz 4 im Sprint bei den Deutschen Bahnradmeisterschaften. Des Weiteren belegt Dominique Anklam hier Platz 4 im Teamsprint.

26.08.2016
Malte Daberkow gewinnt Bronze bei den U23-Ruder-WM in Rotterdam im Achter.

Galerie

Informationen zum Bewerbungs- und Einstellungsverfahren erteilt Ihnen gerne:

Kathrin Horch
Zentraler Auswahl- und Einstellungsdienst der FHöVPR M-V
Tel. 03843 283-124
k.horch@fh-guestrow.de